Recht und Steuern

Gebühreninfo

Es kommt immer wieder vor, dass Mandanten die notwendige anwaltliche Beratung und Vertretung aus Angst vor hohen und für sie unübersichtlichen Kosten scheuen. Manchmal ist “das Kind schon in den Brunnen gefallen”, wenn nach langem Zuwarten dann doch anwaltlicher Rat in Anspruch genommen wird. In der Regel kann dann nur noch Schadensbegrenzung betrieben werden.

Das muss nicht sein. Scheuen Sie sich daher bitte nicht davor, vorab nach den voraussichtlich anfallenden Gebühren zu fragen. Die Auskunft dazu ist selbstverständlich verbindlich und kostenfrei. Die anwaltliche Gebührenberechnung ist kein Geheimnis, sondern folgt gesetzlichen Regelungen. Auch die Auskunft, ob eine Angelegenheit übernommen werden kann oder nicht bzw. an andere Schwerpunktanwälte (Kooperationspartner) weitervermittelt werden kann, ist selbstverständlich gebührenfrei.

Für eine erste Beratung (mündlich, schriftlich, telefonisch) wird je nach Umfang und Schwierigkeit der anwaltlichen Tätigkeit eine Gebühr von 90,- € bis zu 190,- € zuzüglich 19 % Umsatzsteuer berechnet. Diese wird bei Auftragserteilung auf später anfallende Gebühren angerechnet.

Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, verstehe ich die Einholung der Deckungszusage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung als Service meiner Kanzlei.

Bitte vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin mit mir.